Presseinformation: Großer Andrang bei der Besichtigungstour von Kleinwasserkraftwerken in Emmendingen am 16. Mai
Presseinformation
=================

und Bild mit den Besuchern an der Francis-Turbine am Stadttor

-------------------------------------------------------------

Andrang bei Besichtigungstour von Kleinwasserkraftwerken in Emmendingen
=======================================================================

Auf Einladung des Fördervereins Zukunftsenergien SolarRegio Kaiserstuhl e.V.
fand am Sonntag, 16. Mai eine Besichtigungstour von Kleinwasserkraftwerken
am Gewerbekanal in Emmendingen statt.
Oskar Kreuz, welcher am 09. Mai den Klaus-Bindner-Zukunftspreis vom
Förderverein Zukunftsenergien verliehen bekam, präsentierte drei von
seinen fünf Wasserkraftwerken mit den eindruckvollen Fischtreppen.
Interessierte Besucher reisten sogar aus Basel und dem Ortenaukreis an.
1,5 Millionen kWh elektrischen Strom produziert Oskar Kreuz mit seinen
Kleinwasserkraftwerken: Genug Strom für 1.000 Energiesparhaushalte (bzw.
500 konventionellen Haushalten), was immerhin einem Dorf mit 4.000 Ein-
wohnern entspricht.
Den teilnehmenden Fachbesucher fielen insbesondere bei der Voith-Kaplanturbine
(ehemaliges Ramie-Kraftwerk) die kurzfristigen Leistungsschwankungen auf.
Die Stromproduktion könnte am Gewerbekanal also größer sein, wenn die Stadt
Emmendingen den Wasserzufluss am Kollmarsreuter Einleitungswehr kontinuier-
licher gestalten würde.

IMG_5426klein

_______________________________________
Event. Rückfragen an:
Erhard Schulz
Vorstandsmitglied des Fördervereins Zukunftsenergien SolarRegio Kaiserstuhl
Kandelstrasse 51
D-79312 Emmendingen
Tel. +49(0)7641-41252
Fax: +49(0)7641-570807
Mobil: +49(0)170-333 22 13

Aktualisiert (Mittwoch, den 26. Mai 2010 um 14:57 Uhr)