Kaiserstühler SolarZeitung 25/2007
Kostenlose Internetzeitung an alle Mitglieder und Interessenten des Fördervereines
1. Freikarten für die Solarmesse in Freiburg vom 21. - 23. Juni 2007
2. Thema: Passivhaus-Öko-Neubau - Samstag 16. Juni 07 10:00-12 Uhr
3. Herzliche Einladung zum Solarfest nach Rheinbischofsheim am 17.6.2007
4. Voranzeige Solarfahrt des Fördervereins
5. Informationsabend mit dem Förderverein Zukunftsenergien SolarRegio Kaiserstuhl e.V., am Mittwoch, den 27. Juni 2007 um 20.oo Uhr
6. Vortrag Klimaschutz vor Ort - Solarförderung in der Gemeinde - am 21.6.2007 in Emmendingen
7. Einladung zur Tagung am Freitag, 29.06.2007 - Mit Geld dem Anliegen ein Gesicht geben
8. Samstag 30. Juni 07 - Kühle Gebäude mit Sonnenwärme
9. Achtung Betrugsfirmen unterwegs !!!
10. Zukunftspreis der SolarRegio - Achtung Anmeldeschluss 31. August 2007
11. Stromvergleich - EnBW
12. Klima steuert globale Artenvielfalt
13. Durchbruch beim Solaren Heizen
14. "Neues Vattenfall-Braunkohlekraftwerk sichert Klimaerwärmung"
15. Klimawandel: China will Verantwortung übernehmen
16. Bauen mit Solarenergie
17. Die größten Atomunfälle der vergangenen 40 Jahre
1. Freikarten für die Solarmesse in Freiburg vom 21. - 23. Juni 2007
Wir geben wieder kostenlos Freikarten an die Mitglieder des Fördervereins für die Solarmesse aus. Bitte in den nächsten Tagen den Bedarf anmelden. Bitte schicken Sie hierzu einen frankierten Umschlag mit Ihrer Adresse an den Förderverein oder vereinbaren Sie bitte einen Abholtermin.
2. Thema: Passivhaus-Öko-Neubau - Samstag 30. Juni 0711:45-12:45 Führung
Solare Kühlung. Vorbildanlage IHK Südl .Oberrhein. Dr.-Ing. Alexander Morgenstern, Fraunhofer ISE
Anmeldung bis 28.6. erforderlich an ECOtrinova e.V.:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder
T. 0761-7678515/Fax -7678513 bei Treffpunkt Freiburg.
Veranstalter: Samstags-Forum Region Freiburg/ ECOtrinova e.V. mit u-asta Uni Freiburg und weiteren Partnern
3. Herzliche Einladung zum Solarfest nach Rheinbischofsheim am 17.6.2007
Die Projektgruppe Rheinau im Förderverein Zukunftsenergien lädt Sie, Ihre Familie und "Ihre" Vereinsmitglieder zum Besuch des diesjährigen 4. Rheinauer Solarfestes am 17. Juni 2007, ab 11.00 Uhr, auf dem Gelände der Ev. Kirchengemeinde in Rheinbischofsheim herzlich ein! In Zusammenarbeit mit der ev. Kirchengemeinde haben wir ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für Sie vorbereitet. Näheres im letzten Infobrief.
4. Voranzeige Solarfahrt des Fördervereins
Die diesjährige Solarfahrt wird spannend. Wir fahren am 25. August 2007, mit dem Bus 1,3 km in den Berg hinein und besichtigen das Kavernenkraftwerk in Wehr. Speicherkraftwerke werden in den Zeiten der Energiewende immer wichtiger. Nach dem Mittagessen besuchen wir den Solarpionier Jürgen Kleinwächter in Lörrach. Wir werden für die Busfahrt für die Mitglieder möglichst freistellen und für Nichtmitglieder nur einen Teil der Fahrtkosten verlangen. Näheres in den nächsten Infobriefen. Plätze können bereits vorläufig reserviert werden. Die Fahrt wurde wieder vom Vorstandsmitglied Marcus Huber organisiert, der auch die Anmeldungen entgegen nimmt. Per e-mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 07643-913300
5. Informationsabend mit dem Förderverein Zukunftsenergien SolarRegio Kaiserstuhl e.V., am Mittwoch, den 27. Juni 2007 um 20.00 Uhr
Einladung zum Informationsabend mit dem Förderverein Zukunftsenergien SolarRegio Kaiserstuhl e.V., am Mittwoch, den 27. Juni 2007 um 20.00 Uhr  im Gemeindehaus Ihringen gegenüber der Evangelischen Kirche. Eine Ihringer Initiative möchte Ihringen als Sonnengemeinde weiter entwickeln - sie will, dass dies auch nach außen sichtbar wird und Alternativstrom - anstatt Atomstrom z.B. aus Fessenheim - auf unseren Dächern erzeugt wird und möchte dass der sonnenreichste Ort Deutschlands seine Ressourcen optimal nutzt!
6. Vortrag Klimaschutz vor Ort in Emmendingen am 21.6.2007
Der SPD-Kreisverband lädt die Bevölkerung zu Ihrem Kreisparteitag auf Donnerstag, 21.6.2007, 19.30 Uhr
in das Cafe Plausch (in der Seniorenwohnanlage), Lessingstraße 32 , nach Emmendingen ein. Neben der Wahl der Landesdelegierten  steht ein interessanter Vortrag mit Diskussion zum Thema „Klimaschutz vor Ort – Solarförderung in der Gemeinde“ auf dem Programm. Den Vortrag hält Rudolf Höhn, stellv. Vorsitzender solarregio e.V.
7. Einladung zur Tagung am Freitag, 29.06.2007 - Mit Geld dem Anliegen ein Gesicht geben
Geld bewegt die Welt. Es ist ein Medium, das nicht neutral ist. Die Nachfrage nach ethischen, ökologischen und sozialen Geldanlagen nimmt zu. Institutionen, Stiftungen und immer mehr private, verantwortungsbewusste Investoren suchen gute und sichere Renditen, die auch ihren Wertvorstellungen entsprechen. Nach welchen Kriterien und nach welchen Standards werden Firmen, Aktien, Fonds und Geldanlagen beurteilt, damit man sie dem Nachhaltigkeitsprinzip zuordnen kann? 
Mit Geld dem Anliegen ein Gesicht geben.
Zum Unterschied von nachhaltigen und konventionellen Geldanlagen
Freiburg, Haus der Kath. Akademie, Wintererstr.1, Freitag 29.6.2007, 14.30 Uhr 
Anmeldung/Näheres:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet:www.katholische-akademie-freiburg.de
8. Samstag 30. Juni 07 - Kühle Gebäude mit Sonnenwärme 
Kühle Gebäude mit Sonnenwärme.10:00-11:30 Universität Freiburg, Stadtmitte, KG 1, Hörsaal 1015.
Dr.-Ing. Alexander Morgenstern, Fraunhofer ISE, Freiburg
Veranstalter: Samstags-Forum Region Freiburg/ ECOtrinova e.V. mit u-asta Uni Freiburg und weiteren Partnern
9. Achtung Betrugsfirmen unterwegs !!!
Immer wieder liest man von Angeboten, wo von einer Sensation gesprochen wird und angeblich aus dem "Nichts" Energie gewonnen wird. Wir warnen Sie ausdrücklich davor und empfehlen Ihnen auf jeden Fall die Angebote genauestens zu hinterfragen. Bei Zweifeln sprechen Sie uns bitte an, bevor das Geld in den Sand gesetzt ist.
10. Zukunftspreis der SolarRegio - Achtung Anmeldeschluss 31. August 2007
Wie wir bereits berichtet haben, wird vom Förderverein erneut 2007 ein Zukunftspreis vergeben. Es ist beabsichtigt, diesen Preis jährlich zu vergeben und mit einem Preisgeld auszustatten. 2007 ist ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro ausgelobt. Wir haben mit dem
Wechselrichterhersteller KACO und den Elektrizitätswerken Schönau erstklassige Sponsoren. Nach den erneuten Gelüsten der Atomstromer: Es ist Zeit zum Stromwechsel! Atomfreier Strom aus Schönau
Der Preis wird vergeben, um fortschrittliche Ansätze und Umsetzungen eines nachhaltigen Handelns und einer nachhaltigen Wirtschaftsweise in unserer Region bekannt zu machen und einen gesellschaftlichen Wandel im Denken und Handeln zu fördern und wird einen beispielhaften Betrieb, Verein, eine Gemeinde oder Einzelperson für eine Gesamtkonzeption oder ein Einzelprojekt auszeichnen und präsentieren, der/die sich im Klimaschutz oder der Ressourcenschonung besonders verdient gemacht hat. Der Bewerbungsschluss ist der 31.8.2007. Es kann auch zunächst eine kleine Bewerbung um den Preis angekündigt und die Begründung nachgereicht werden. Bitte animieren Sie Personen, Vereine, Betriebe oder Kommunen, sich um diesen Preis zu bewerben. Die Bewerber, die bei der letzen Preisverleihung keinen Preis erreicht haben, können sich mit Ihrem Projekt erneut bewerben. http://www.solarregio.de
11. Stromvergleich
Stromquellen EnBW
Nuklear    52 % 
Fossil    32 % 
Regenerativ    16 %
CO2-Emissionen:   257 g/kWh
Radioaktiver Abfall:   0,0014 g/kWh
Basisjahr   2005
Zum Vergleich die Daten für den bundesdeutschen Durchschnitt:
Nuklear    29 %
Fossil    60 %   
Regenerativ    11 %
CO2-Emissionen:   514 g/kWh
Radioaktiver Abfall:   0,0008 g/kWh
Basisjahr   2005
12. Klima steuert globale Artenvielfalt
Neue Studie belegt die Wichtigkeit von Temperatur und Wasserverfügbarkeit. Je mehr Wärme und Wasser, desto größer die Artenvielfalt.  
http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=a46e8e01319ms41
13. Durchbruch beim Solaren Heizen
Die Consolar GmbH hat ein System - genannt Solaera - entwickelt, mit dem 85 Prozent des Energiebedarfs eines modernen Hauses nach Unternehmensangaben über die Sonne abgedeckt werden können - so heißt es in dieser Meldung. Wir sind bei diesem Konzept aber ein bisschen skeptisch und würden hierzu eine Informationsveranstaltung machen, wenn hierzu das Interesse besteht.   http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=a46e8e01320ms41

14. "Neues Vattenfall-Braunkohlekraftwerk sichert Klimaerwärmung"
Die heutige Grundsteinlegung für ein Braunkohlekraftwerk in Boxberg/Sachsen zeigt den krassen Gegensatz zwischen den öffentlichen Bekenntnissen der Bundesregierung zum Klimaschutz und ihrer Energiepolitik. http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=a46e8e01317ms41

15. Klimawandel: China will Verantwortung übernehmen
Der zweitgrößte Produzent des Treibhausgases Kohlendioxid will sich dem Kampf gegen die globale Erwärmung anschließen.  
http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=a46e8e01327ms41
16. Bauen mit Solarenergie
Nicht nur unter ökologischen, auch unter ökonomischen Gesichtspunkten spielt die Nutzung der Sonnenenergie bei der Niedrigstenergiebauweise zunehmend die wichtigste Rolle.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=a46e8e01504ms46
17. Die größten Atomunfälle der vergangenen 40 Jahre
10. August 1985 - Eine Explosion zerstört die Schkotow-22-Werft, auf der die atomgetriebenen Schiffe der sowjetischen Kriegsflotte gewartet werden. Zehn Menschen sterben sofort und zahlreiche weitere später an den Folgen der Verstrahlung.
Wir danken Ihnen für Ihre Mitgliedschaft im Verein, denn viele Mitglieder ermöglichen das Beibehalten der niedrigen Mitgliedsbeiträge. z.B. 3 Euro Jahresbeitrag für Schüler, 6 Euro für Nichterwerbstätige - 12 Euro Normalbeitrag . Viele Mitglieder geben den Aktiven im Verein einen Rückhalt, nicht als einzelne "Spinner" abgetan zu werden.  Wir bedanken uns für die Mitteilung Ihre Kontoänderungen, damit nicht beim Einzug der Mitgliedsbeiträge Rücklastschriftkosten anfallen.
Schauen Sie mal bei der Übersicht über den Stromertrag der Bürgersolaranlage vorbei? Da sehen Sie aktuell, welchen Ertrag die Anlage bis jetzt gebracht hat. www.SolarRegio.de
Wer möchte Mitglied Nr. 201 werden oder werben? Wir verlosen an alle Werber eines Mitglieds jedes Jahr eine hochwertige Energiesparlame. Eine weitere Energiesparlampe verlosen wir unter allen bei der Generalversammlung anwesenden Mitgliedern.
Mit herzlichen Grüßen
vom sonnigen Kaiserstuhl

Klaus Bindner    

Auszeichnung durch das Land Baden-Württemberg - SolarRegio: Agendapreisträger 2006

Schirmherrinnen/Schirmherren-Team: Sybile Laurischk, Rechtsanwältin und MdB / Karl Nicola, Bürgermeister u. MdL a.D. / Joachim Ruth, Bürgermeister / Harald B. Schäfer, Umweltminister a.D. / Dr. Hans-Erich Schött, Apotheker u. MdL a.D. / Jürgen Trittin, Bundesumweltminister a.D. / Dr. Walter Witzel, MdL a.D. / Marianne Wonnay, MdL

Förderverein Zukunftsenergien,
SolarRegio Kaiserstuhl e.V.
Endinger Str. 67                                                                
79369 Wyhl am Kaiserstuhl

Tel.: 07642 / 5737
Comp.Fax: 0941 5992 44 555

Aktualisiert (Donnerstag, den 04. März 2010 um 12:18 Uhr)