330

Kaiserstühler SolarZeitung 14/2012
vom 19. Juni 2012

Kostenlose Internetzeitung an alle Mitglieder und Interessenten des Fördervereines.

 



Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer
des Fördervereins Zukunftsenergien SolarRegio Kaiserstuhl e.V.,

der Anteil der Erneuerbaren Energien am Stromverbrauch ist auch in den ersten Monaten des Jahres 2012 weiter stark angestiegen. Wie die vom Bund der Energie- und Wasserwirtschaft vorgelegten Zahlen ergeben, haben die Erneuerbaren im 1. Quartal 2012 fast 23 Prozent erreicht hat.
Im Mai wurde übrigens beim Strom aus Photovoltaik-Anlagen einen neuer Rekord erreicht. Alle PV-Anlagen in Deutschland haben erstmals  vier Terawattstunden Strom erzeugt und somit im Mai zwischen neun und zehn Prozent der Stromversorgung in Deutschland geschultert.

Die Lüge der Stromkonzerne, dass sie die Energiewende unterstützen würden und dass die Erneuerbaren Energien die Preistreiber des Strompreisanstiegs seien, wurde in der Sendung "quer" des Bayrische Fernsehen hervorragend entlarvt.

Wie die Stromriesen die Energiewende sabotieren erfahren Sie hier.




Mittwoch, den 20.06. um 22:45 Uhr: ZDF-Dokumentation"Unter Strom – Der Kampf um die Energiewende"

In dem 30minütigen Film geht es um die Chancen dezentraler Energieerzeugung, um Probleme und Lösungsmöglichkeiten beim Netzausbau sowie um die Konflikte der Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie mit fossilen Großkraftwerken. Die Dokumentation zeigt, wie überall im Land Bürger und Stadtwerke die Energiewende selbst in die Hand nehmen und fragt, warum die benötigten neuen flexiblen Gaskraftwerke bisher nicht gebaut werden. Schließlich erklären die Autoren Hans Koberstein und Steffen Judzikowski, in welchem Umfang sich Industriesubventionen in der EEG-Umlage verstecken und welche Preis senkenden Effekte erneuerbare Energie bereits heute auf den Strompreis an der Börse hat.




Gratulation an Sebastian Bindner vom Förderverein

 

Sebastian

Am Samstag, den 09.06.2012 veranstaltete der Tennisclub Weisweil sein 2. Vereinsturnier der örtlichen Vereine. Es nahmen 11 Vereine mit insgesamt 25 Mannschaften an den Doppelturnieren teil. In unterhaltsamen und teils auch spannenden Spielen wurde um den Turniersieg gekämpft.

Im Herrenfinale standen sich die Mannschaften des Tischtennisclub I und des Fördervereins Zukunftsenergie SolarRegio gegenüber, wobei sich das Team „SolarRegio“ gegen den Vorjahressieger durchsetzen und den Wanderpokal mitnehmen konnte.  Neben einer Urkunde konnten alle Gewinner-Teams einen Sach-Gutschein mit nach Hause nehmen.



Terminhinweis: Vom 22.06. bis 24.06.2012: Tour de Fessenheim

Die Anti-Atom-Gruppe Freiburg veranstaltet zusammen mit der elässischen Initiative Stop Fessenheim eine badisch-elsässische Radtour für jung und
alt. Unterwegs werden wir dezentrale Anlagen erneuerbarer Energien besichtigen. Wir werben für eine grenzüberschreitende Energiewende und
zeigen auf, dass das Atomkraftwerk Fessenheim nicht benötigt wird und sofort stillgelegt werden muss. Wir hoffen auf ein großes Interesse und
zahlreiche Teilnahme!

Die Stationen vom 22. - 24.6.12 im Überblick:
Freitag: 13:00 Uhr Start in Emmendingen, über Forchheim und Wyhl am Kaiserstuhl nach Weisweil
Samstag: über die Grenze nach Marckolsheim, Colmar, Pfaffenheim und Rouffach
Sonntag: in die energieautonome Gemeinde Ungersheim, 14:00 -17:00 Uhr Kundgebung und Konzert

Das Program ist vielfältig: Besichtigungen, Führungen, Vorträge, Diskussionen, Volxküche, Musik, Übernachtungen auf Zeltwiesen.
Weitere Informationen unter www.tour-de-fessenheim.de
Wir bitten um Anmeldung zur Fahrradtour per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




Erneuter Störfall im Atomkraftwerk Fessenheim

Im elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim dicht an der deutschen Grenze ist nach Angaben des Betreibers EDF eine Unregelmäßigkeit in den Regulierungswerkzeugen von Reaktorblock
2 festgestellt worden.

Im elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim dicht an der deutschen Grenze ist nach Angaben des Betreibers EDF eine Unregelmäßigkeit in den Regulierungswerkzeugen von Reaktorblock 2 festgestellt worden. Diese Anomalie, die sich bereits am 28. Mai ereignete, habe keine Auswirkungen auf die Sicherheit der Anlage gehabt, hieß es in einer Mitteilung des Elektrizitätskonzerns vom 7. Juni.
Hier gelangen Sie zum Welt Online Artikel.

 


 

Strategiepapier des Energiekommissars: Oettinger probt den Aussteig aus der Energiewende

Zu dem am 06. Juni 2012 von EU-Energiekommissar Oettinger vorgestellten "Strategiepapier" erklärt Stephan Grüger, Mitglied des Vorstands der deutschen Sektion von EUROSOLAR e.V.:

Das "Strategiepapier" von Energiekommissar Oettinger ist eine Rolle rückwärts in der Energiepolitik und eine Huldigung der Interessen weniger Großkonzerne. Energiekommissar Oettinger hat offensichtlich die wirtschaftliche Bedeutung einer dezentralen, mittelständischen und vollständigen Energiewende hin zu Erneuerbaren Energien nicht verstanden.
Lesen Sie mehr......




Immer Montags: Anti-Atom-Mahnwachen in der Region

Bleiben auch Sie hartnäckig und besuchen weiterhin regelmässig die Mahnwachen in

  • Breisach - am Neutorplatz.
    Weisweil - die Montagsmahnwache findet immer am ersten Montag des Monats um 19 Uhr auf dem Rathausplatz statt.
  • Müllheim - vor der Sparkasse.
    Endingen - die Montagsmahnwache findet immer am ersten Montag des Monats um 18 Uhr auf dem Marktplatz statt.


Die Organisatoren würden sich über einen regen Zuspruch sehr freuen.

 

 

Herzliche Grüße


Dieter Ehret
1. Vorsitzender

 

Gemeinsam: Global denken, Lokal handeln!

Der Förderverein Zukunftsenergien Solarregio Kaiserstuhl e.V. bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung durch die Fördermitglieder.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Fördermitglieder bei einem Kauf, bei einer Auftragsvergabe in Betracht ziehen würden.

 


Förderverein Zukunftsenergien,
SolarRegio Kaiserstuhl e.V.
Endinger Str. 67
79369 Wyhl am Kaiserstuhl
Tel.: 07642 / 5737
Fax: 07642 / 92 95 944

Homepages:
Bitte besuchen Sie auch unsere Hompages, hier finden Sie auch stets neue Beiträge.

http://www.SolarRegio.de
http://www.rheinau-solar.de

 

Wir danken Ihnen für Ihre Mitgliedschaft im Verein, denn viele Mitglieder ermöglichen das Beibehalten der niedrigen Mitgliedsbeiträge, z.B. 3 Euro Jahresbeitrag für Schüler, 6 Euro für Nichterwerbstätige - 12 Euro Normalbeitrag. Viele Mitglieder geben den Aktiven im Verein einen Rückhalt, nicht als einzelne "Spinner" abgetan zu werden. Wir bedanken uns für die Mitteilung Ihrer Kontoänderungen, damit nicht beim Einzug der Mitgliedsbeiträge Rücklastschriftkosten anfallen.

Schauen Sie mal bei der Übersicht über den Stromertrag der Bürgersolaranlage vorbei? Da sehen Sie aktuell, welchen Ertrag die Anlage bis jetzt gebracht hat. Wer möchte Mitglied Nr. 237 werden oder werben? Wir verlosen an alle Werber eines Mitglieds jedes Jahr eine hochwertige Energiesparlampe. Eine weitere Energiesparlampe verlosen wir unter allen bei der Generalversammlung anwesenden Mitgliedern.

Auszeichnung durch das Land Baden-Württemberg: Agendapreisträger 2006

 

 

 

Fördermitglieder des "Klimaschutzvereins":

Adsoba - Das Dach an der Sonne / alfasolar-Solarsysteme / asbion.de Heinz Scherer / Bäckerei Bohn, Rust / Gemeinde Bahlingen a.K. / Belle Metallbau-Schlosserei / Biomark Rückert GmbH / Gemeinde Bötzingen / Bühler Heinz Haustechnik u. Blechnerei, Bahlingen  / BUND-Gruppe, Herbolzheim / BUND-Gruppe Nördlicher Kaiserstuhl / BUND Regionalverband Freiburg / Carpe Sol Kaiserstuhl Solar GmbH / CDAK-Bundesverband Christliche Demokraten gegen Atomkraft, CDU/CSU - Mitglieder für die Überwindung der Kernenergie / Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e. V. (BUO) / Disch Rolf, Solararchitektur / D'Reinigung, Guldengasse 43, Wyhl / Dreßen Peter, SPD MdB a.D. / Drobinski-Weiß Elvira, SPD MdB / Ehret Dieter, Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH / Energieagentur Regio Freiburg GmbH / EWS-Schönau - Atomfreier Strom aus Schönau / Färber Thomas, BaslerSecuritas Versicherungen, Öko-Fonds, Herbolzheim / fesa Freiburg / fesa GmbH EE-Beteiligungen / Gemeinde Forchheim / Forsthaus-Erzenhof / Gerber Energie Consulting / Grumber Oliver, Bürgermeister Gde.Weisweil / Henning Ralf / Stadt Herbolzheim / Herold Heizungsbau, Eichstr. 7, 79362 Forchheim, 07642/6296, www.solar-herold.de / Hess-Volk, Architekten / Jäger GmbH, Heizung u. Bäder-Service / KACO-new energy GmbH / Stadt Kenzingen / Fa. Kohlmann, Herbolzheim / Fa. Kopf Energieberatung / Kromer Solar GmbH / www.living-solar.de / Gemeinde Malterdingen / Mamier Thomas, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Wyhl /  Maurer M., Königschaffhausen / Natürlich-Faller Solaranlagen als gleichzeitige Dachabdeckung und ökol. Ausbauten / Naturenergie-Strom aus Wasser und Sonne / Neff Dr. med. Wolf-Jakob, Praxis für Naturheilverfahren, Endingen / Oenning Dr. Ralf Karl, VHS Nördlicher Breisgau /  www.Resys-AG.de / Gemeinde Rheinhausen / Gemeinde Riegel a.K.Gemeinde Sasbach a.K. / sasolar Ettenheim / Schoor Lothar, Photovoltaik/Solarthermie / SE-COMPUTER /  SE-Consulting, KandernSolar-Center Baden / SolarMarkt GmbH, Freiburg / www.solarversicherung.com / St. Blasius-Apotheke, Wyhl / Stein Sanitär, Heizung Solar, Eichstetten / Sun-Clear / Elektroanlagen A. Trutt / Zimmerei Schwörer, Wyhl Holzbau-, Treppenbau-, Lohnabbund-, Montage von Solaranlagen / Vitt Farbwerkstatt, Wyhl / Vitt Paul, Elektromeister, Wyhl / Gemeinde Vogtsburg-Bischhoffingen / mwenergie.de / Rheingemeinde Weisweil / Wonnay Marianne, SPD MdLW-Quadrat Solartechnik / Gemeinde Wyhl a. K.



Schirmherrinnen/Schirmherren-Team:

- Sybile Laurischk, Rechtsanwältin und MdB
- Karl Nicola, Bürgermeister u. MdL a.D.
- Joachim Ruth, Bürgermeister Wyhl
- Harald B. Schäfer, Umweltminister a.D.
- Dr. Hans-Erich Schött, Apotheker u. MdL a.D.
- Jürgen Trittin, Bundesumweltminister a.D.
- Dr. Walter Witzel, MdL a.D.
- Marianne Wonnay, MdL a.D.